Südlicher Schüppling (Agrocybe aegerita)

Samthäubchen, Pioppino, Yanagi-Matsutake. Dieser Pilz hat viele klangvolle Namen. Er stammt eher aus südliche Gefilden und bevorzugt Pappelholz. Meist erscheint er jedoch erst nach den Frösten des Spätherbstes und dann auch in milden Winterwochen und bis in den Frühling hinein. Im Sommer sucht man in vergeblich. Farbe und Festigkeit der jungen Pilzhüte erinnern an den Steinpilz und mit diesem teilt er auch sein herrliches Waldpilzaroma.

 

Holzart:

Buche, Eiche, Erle, Espe, Pappel, Rosskastanie, Weide,

 

Zuchtbedingungen:

Einleitung der Fruchtung

Temperatur: 16-20 °C

Luftfeuchte: 85-95 %

Dauer: 4 - 8 Tage

Licht: 500-1000 lux

 

Fruchtung

Temperatur: 16-22 °C

Luftfeuchte: 80–85 %

Dauer: 4-7 Tage

Licht: 500-1000 lux

 

 

CHF 25.00

  • verfügbar
  • 4-5 Wochen Lieferfrist (wir produzieren frisch für Sie)1